Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Auswirkungen energiepolitischer Regulierung auf Investitionsanreize für Unternehmen (Arbeitstitel)
Dotorand: Philipp Massier
Betreuer: N.N.
Start: Februar 2012

Kurzdarstellung

Im Rahmen der energie- und klimapolitischen Zielsetzungen in Deutschland und der EU, in Deutschland vor allem durch die Energiewende, unterliegen Unternehmen verschiedenen energie- und klimapolitischen Regulierungen. Diese Regulierungsinstrumente haben unterschiedliche Auswirkungen auf die Unternehmensperformance und setzen unterschiedliche Anreize für Investitionsentscheidungen. In Anbetracht der Energiewende sollen vor allem Investitionen in die Entwicklung sowie Anwendung von Energieeffizienztechnologien und erneuerbare Energietechnologien angeregt werden. Neben der Regulierung von Elektrizitätsmärkten und Energieversorgern spielt dabei auch der industrielle Sektor eine wichtige Rolle. All diese Investitionen sollen zur Erreichung der energie- und klimapolitischen Ziele beitragen. Ziel des Promotionsvorhabens ist die Analyse der Auswirkungen der Regulierungsmaßnahmen auf die Investitionsentscheidungen in Unternehmen verschiedener Sektoren, um damit Rückschlüsse auf die Wirkungsweisen der politischen Maßnahmen ziehen zu können. Grundlage für die geplanten Studien sind ökonometrische Analysen von Zeitreihen- und Mikrodatensätzen.